Was kostet eine Homepage?

Die wohl häufigste Frage, die zum Thema Homepage gestellt wird, ist die nach dem Preis. Was kostet eine Homepage?

Der Hauptgrund dafür, dass diese Frage so häufig gestellt wird, sind die großen Unterschiede bei den Preisen der einzelnen Anbieter. Sie Preisspanne reicht allgemein von 250€ bis 5000€ oder mehr bei großen Projekten.

Was ist nun aber gerechtfertigt? Meine persönliche Meinung dazu möchte ich mit Ihnen in diesem Beitrag teilen!

Zahlen Sie nicht zu viel!

Ich selbst biete zusammen mit meinem Team professionelle Homepage Erstellung für Kunden an.

Trotzdem habe ich eine klare Meinung zum Preis: Gerade als kleines Unternehmen haben Sie nur ein begrenztes Budget für Online Marketing. Zahlen Sie deshalb auf keinen Fall zu viel für Ihre Homepage, sodass Sie später nichts mehr in Werbung investieren können. Das ist am Ende des Tages viel wichtiger für Ihren Erfolg!

Wenn Sie nämlich eine teure Homepage haben, aber deshalb kein Geld mehr für bezahlte Anzeigen, Suchmaschinenoptimierung oder Ähnliches wird auch niemand Ihre teure Homepage besuchen und sie ist entsprechend wertlos.

Außerdem können Sie bereits für 700-1000€ eine gute einfache Homepage bekommen, die professionell gestaltet ist und schön aussieht. Das reicht vollkommen aus. Es gibt viel wichtigere Faktoren bei einer erfolgreichen Homepage als das Layout.

Suchen Sie sich also einen preiswerten Anbieter und zahlen Sie keinesfalls mehr als 1500€ für Ihre Homepage außer es handelt sich um einen Online-Shop, eine besonders große Homepage oder es gibt einen anderen Grund, der diese Kosten wirklich rechtfertigt.

Lassen Sie sich nicht von Billiganbietern täuschen

Umgekehrt sollen Sie aber natürlich auch nichts ins Gegenteil verfallen und versuchen die Kosten so weit wie möglich zu drücken. Zwar kann man eine Homepage in vielen Fällen schon für 300-400 Euro gewinnbringend erstellen, jedoch haben diese Anbieter normalerweise ausschließlich Programmierkenntnisse. Das wird Ihnen schaden.

Es kommt natürlich darauf an, dass Ihre Homepage sauber programmiert ist und ein ordentliches Layout hat. Viel wichtiger sind aber inhaltliche und konzeptionelle Themen. Wählen Sie nach Möglichkeit einen Anbieter, der Sie auch dabei unterstützt. Für 400€ wird das aber niemand machen können.

Und natürlich müssen Sie auch immer bedenken, dass es bei den Billiganbietern immer wieder sehr unzuverlässige Geschäftspartner gibt, die Vereinbarungen und Deadlines häufig nicht einhalten.

Fazit: Fragen Sie genau nach

Am Ende kann ich meine Meinung ganz genau zusammenfassen. Fragen Sie immer ganz genau nach, wofür Sie das Geld zahlen. Sie möchten Ihr Budget schließlich maximal effizient einsetzen. Zahlen Sie also keinesfalls zu viel, aber auch nicht zu wenig, sodass Sie am Ende nur Ärger oder schlechte Ergebnisse bekommen.

Von | 2018-04-15T13:02:57+00:00 9. September 2017|Website erstellen|0 Kommentare

Über den Autor:

Nicolas Sender
Mein Name ist Nicolas Sender. Ich unterstütze als zertifizierter Online Marketing Manager (IHK) kleine Unternehmen und Selbstständige dabei, sich im Internet mit innovativem Online Marketing ideal zu präsentieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ich stimme zu.